claim
FMI

Lehr- und Ausbildungsangebot des FMI


Das Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research ist der Universität Basel angegliedert. Die meisten FMI-Gruppenleiter halten Vorlesungen und Laborkurse an der Hochschule ab: Dabei liegt das Angebot grösstenteils im naturwissenschaftlichen, aber auch im medizinischen Bereich. Zehn derzeitige und fünf ehemalige Gruppenleiter haben Professuren an der Universität Basel inne, elf weitere üben eine Dozententätigkeit aus.

Das Institut bietet jungen Wissenschaftlern ein lebendiges Ausbildungsumfeld auf Doktoranden- und Postdoktoranden-Ebene. Insgesamt 262 Studentinnen und Studenten haben seit 1970 am FMI promoviert. Darüber hinaus hat das Institut zahlreiche Diplom- und Master-Arbeiten betreut.
Rund 95 PhD- und MSc-Studenten aus ca. 30 Ländern sind derzeit in den Labors des FMI tätig. Die an Universitäten vor Ort immatrikulierten Studenten nehmen am Internationalen PhD-Programm des FMI teil und forschen unter Aufsicht der FMI-Gruppenleiter für ihre Doktorarbeiten.

Darüber hinaus absolvieren rund 80 Postdoktoranden aus der ganzen Welt ein Aufbaustudium am FMI. Das Institut wurde kürzlich von der Fachzeitschrift The Scientist zum besten "Ausbildungsplatz für Postdoktoranden" ausserhalb der USA gewählt. Die Auszeichnung zeugt nicht nur von der Qualität der Forschungsprogramme und den hochmodernen Technologie-Plattformen des Instituts, sondern reflektiert auch seine offene, kollegiale Atmosphäre, durch die Wissenschaftler zur Erkundung neuer Forschungsbereiche und zu innovativen Ideen angeregt werden.

» FMI International PhD Program
» Universität Basel

About this site2018 © FMI Basel Switzerland